Reiche zerstören Deutschland

Die Reichen haben einen ganz alten Trick für sich entwickelt, sie geben vor, das Standbein von Deutschland zu sein, indem sie sagen, dass sie durch ihre Steuern der Gemeinde den Rücken stärken, doch das stimmt nicht.
Bevor man Steuern zahlt, muss man erst einmal von der Gemeinde unglaublich viel an Geld gestohlen haben, dann erst ist man in der Lage, viel Steuern zu zahlen.
Diesen kleinen Schritt klammern die Reichen jedoch aus. Sie stellen sich als Wohltäter der Menschheit hin, obwohl sie das nicht sind.
Sie plündern den Rest ohne jegliche Arbeit aus und übervorteilen sie. Es gibt keinen einzigen reichen Menschen auf diesem Planeten, der dies durch harte Arbeit erreicht hat, denn dann wären alle hart arbeitenden Menschen auf diesem Planeten reich. Nein, es gibt nur Menschen, die Systeme für sich genutzt haben, um alle anderen glatt über den Tisch zu ziehen.
Menschen die keine Skrupel hatten, alles anzunehmen, was sich ihnen finanziell bietet und irgendwie ermöglichen lässt. Ohne jeden Skrupel wird jeder Stundenlohn angenommen, werden leistungslose Zinsen einkassiert, wird das Kapital dafür genutzt, um es ohne jegliche Leistung für sich selbst zu vermehren, auf Kosten aller anderen, die dafür um so mehr arbeiten müssen.
Reiche sind dafür verantwortlich, dass die ausgebeutete breite Masse immer länger arbeiten muss, weil Reiche durch ihre Gier die Produkte, Güter, Mieten, Energien, Rohstoffe immer teurer für den Rest machen.
Normalerweise wäre es so, dass hier alle nur noch ein Drittel von dem arbeiten müssten, um hier mehr zu haben wie jetzt, wenn es die Reichen nicht geben würde.
Deren Zinsen, Spekulationen, Gewinnmaximierungen und überhöhte Stundenlöhne, lässt von Jahr zu Jahr die Preise in diesem Land immer teurer werden. Das hat sich so weit gesteigert in den letzten 60 Jahren, dass man für die gleichen Produkte das Zehnfache hinlegen muss. Die Differenz haben die Reichen eingesackt. Der Rest muss dafür härter und länger arbeiten, um diese Differenz zu erarbeiten.
So wird der große Rest von den Reichen versklavt. Der merkt das aber nicht und denkt sich, das ist normal.
Das ist es aber nicht. Wir lassen uns unsere Lebenszeit von den Reichen stehlen. Wir lassen uns unsere Lebensqualität von den Reichen stehlen. Wir lassen uns unsere Würde von den Reichen stehlen. Wir lassen uns von den Reichen alles stehlen, was uns als Menschen ausmacht. Unsere Freiheit, unsere Selbstbestimmung und unsere Menschenwürde.
Das Volk hinterfragt nicht, wer wirklich an der Macht ist. Warum es immer schlechter wird für die breite Masse des Volkes. Warum immer mehr, immer weniger haben und warum auf der anderen Seite immer Weniger immer mehr haben. Das liegt an unserem Wirtschaftssystem. Das liegt an den Zinsen, an der Gewinnmaximierung, an den Spekulationen und an den überhöhten Stundenlöhnen.
Das sind die Verursacher der Krise. Das sind die Verursacher dafür, dass Nationen ihren erarbeitenden Standard nicht halten können, sondern die Menschen in regelmäßigen Abständen auf der Straße landen, ihre Würde verlieren und das Land wieder in seine Einzelteile zerfällt.
Es ist die Gier der Reichen, die eine Nation zugrunde richten.
Es sind nicht ihre Steuern, die diesen Prozeß in die Länge ziehen.
Es sind die Einnahmen davor, die dies möglich machen.