Die Vergasung der Deutschen

Wir regen uns darüber auf, dass vor über 60 Jahren deutsche Staatsbürger vom eigenen Staat systematisch ermordet wurden und bauen für dieses Verbrechen Denkmäler.
Halten deren Schicksal in Erinnerung und zeigen Mitgefühl mit Menschen, denen man ihre Existenz beraubt hat.
Dabei merken wir nicht, dass dieses Verbrechen heutzutage fortgesetzt wird, doch etwas deffiziler, so dass es nicht sofort jedem auffällt.
Wie selbstverständlich lassen wir es zu, dass auch heutzutage eine ganze Nation der Vergasung ausgesetzt ist, nämlich insoweit, dass ihnen die Existenz genommen werden kann.
Was ist es anderes als einen Menschen zu Ermorden, wenn man ihm die Ressourcen verweigert?
Kann der Mensch so wenig denken um zu begreifen, dass die Abnabelung von den Ressourcen unweigerlich zu seinem Tod führt?
Begreifen wir die Ermordung von Menschen nur dann, wenn sie schnell geht und können wir nicht mehr mit unserem Geist umsetzen, dass eine Verweigerung von Ressourcen auch zum Tod des Menschen führt?
Begreifen wir nicht mehr, dass der Mensch ohne Ressourcen stirbt?
Begreifen wir nicht, dass das Sperren von Ressourcen seinen Tod bedeutet?
Begreifen wir nicht, dass die Hartz IV Behörden den Hebel für diesen Tod in ihren Händen halten?
Begreifen wir nicht, dass die Sanktion im Existenzbereich das Todesurteil für den Menschen bedeutet?
Haben wir gar nicht überlegt was es bedeutet, wenn man Menschen die Ressourcen zum Überleben verweigert?
Ist es für uns so selbstverständlich geworden, Menschen in unserem Land durch die Regierung ermorden zu lassen, obwohl wir eigentlich aus der Geschichte gelernt haben müssten?
Begreifen wir nicht, dass dies eine Ermordung des eigenen Volkes bedeutet?
Menschen keine Ressourcen zum Überleben zu gewähren, bedeutet, sie standrechtlich zu erschießen, nur dass der Mensch bis zu seinem Tod noch etwas länger dahinsiecht.
Es ist Mord durch die Regierung des Landes, den Menschen ihre Existenz zu verweigern, in dem man ihnen keine Ressourcen zum Überleben gibt.
Es gibt keinen Grund, Menschen zu ermorden. Sei es deshalb, weil sie einer anderen Religion angehören oder deshalb, weil sie nicht zu einem Besprechungstermin erschienen sind.
Es ist vollkommen egal, aus welchem Grund auch immer eine Regierung meint, Menschen ermorden zu müssen, es ist nicht rechtens.