Deutschland tritt aus der Nato aus

Es genügt. Über 65 Jahre haben wir die Politik der USA umgesetzt und jetzt ist Schluss.
Wir haben keine Lust mehr, so eine hinterwäldlerische Politik in unserem Land zu betreiben, die Vorne auf Demokratisch macht und Hinten alles und jeden niedermäht, der sich ihren Machtinteressen in den Weg stellt.
Erst das deutsche Volk im zweiten Weltkrieg niederbomben und abschlachten und dann auf "Freund" machen.
Solche Freunde brauchen wir nicht. Ihr habt euch als Freunde aufgezwungen, was keine wahre Freundschaft bedeutet.
Wir haben mit niemandem eine Freundschaft, der unser Volk für seine Zwecke missbraucht und ausnützt, nur dass er seine Expansion hinsichtlich anderer Länder zielgenau ausbauen kann.
Ihr seid keine Freunde. Ihr Amerikaner habt eine Regierung am Start, die ohne Skrupel alles und jeden ausraubt, ausbeutet und dem Erdboden gleich macht. Diese Regierung kennt keinen Anstand, keine Würde und keinen Respekt vor dem Leben und wir müssen uns im Schulterschluss mit euch präsentieren. Das ist widerlich.
Wir wollen solche Freunde nicht.
Wir wollen die Amerikaner als Freunde, aber nicht die amerikanische Regierung, die der größte Feind der Amerikaner ist.
Unsere Bundeskanzlerin, die nicht unsere Bundeskanzlerin ist, sondern eine Frau, welche die Politik, welche die amerikanische Regierung für uns vorgesehen hat, 1:1 umsetzt.
Das haben auch auch schon alle Regierungen in den letzten 65 Jahren in Deutschland so betrieben.
Die amerikanische Regierung hat durch die CIA, durch das FBI und durch den MI5 so viele Menschen für sich angestellt, die den ganzen Tag nichts anderes machen, als in einem perfiden Spiel zu versuchen, die Machtinteressen der amerikanischen Regierung und ihrer Helfershelfer umzusetzen, nämlich so viel Ressourcen wie möglich zu ganz Wenigen zu transferieren, um damit den Rest zu versklaven, zu unterjochen und zu beherrschen.
Das ist das vorrangige Ziel der jetzigen amerikanischen Regierung. Darauf arbeiten sie hin.
Vordergründig werden sämtliche politischen Beschlüsse der amerikanischen Regierung für Deutschland als positiv verkauft, doch hintenrum dienen sie nur dem Zweck der Machterweiterung und der Versklavung der restlichen Zivilisation.
Der einzige Grund der Nato besteht darin, die Deutschen dazu militärisch zu verpflichten, diese zutiefst menschenverachtenden Machtinteressen der amerikanischen Regierung mit umzusetzen. Wie ein Gaul werden wir vor den Karren der Unterdrückung der Menschheit gespannt und müssen für unsere eigene Versklavung arbeiten.
Deutschland und die Deutschen gehören der amerikanischen Regierung. Deutschland ist seit 65 Jahren nicht frei, sondern setzt täglich die Ausbeutungsmaschinerie der Superreichen in die Tat um.
Im System, im TV, in den Massenmedien und in der Regierung.
Es wird nichts hinterfragt. Nicht das Zinssystem, nicht der Umstand, warum ein paar Eliten in Amerika die Lizenz zum Gelddrucken haben und auch nicht unser ganzes Wirtschaftssystem, das nicht so aufgebaut ist, dass die breite Masse davon profitiert, sondern nur ein paar ganz wenige Eliten, zu denen der ganze Reichtum Deutschlands unaufhörlich fließt und so die breite Masse immer weiter verarmen lässt und in vollkommen überflüssige Arbeit treibt.
Uns wird weisgemacht, dass es nicht anders geht. Dass man nicht einfach diesen Kapitalfluss, hin zu ein paar Wenigen stoppen könnte, um somit die Ausbeutung des Volkes unterbinden zu können.
Uns wird weisgemacht, dass dies nicht anders geht. Tagtäglich kommen neue Gesetze in diesem Land hinzu, die immer weiter die Freiheit der einzelnen Bürger einschränkt und uns immer mehr für unsere eigene Unterdrückung arbeiten lässt.
Es wird uns weisgemacht, dass in einem der reichsten Länder der Welt die Menschen sanktioniert werden müssen, hinsichtlich ihres Existenzminimums, bei einer gleichzeitigen vollkommen überflüssigen Überflutung unserer Märkte mit billigen Waren, deren Zweck es nur ist, die Gewinne der Superreichen noch weiter hochzuschrauben, zu Lasten der Arbeitszeit der Menschen und der Umwelt. Esssbare Lebensmitteln werden lieber tonnenweise auf den Müll geschmissen, bevor sie anderen kostenlos zur Verfügung gestellt werden.
Bevor die Superreichen mit ihrer Kontrolle über alle Güter und Lebensmittel dieser Welt ihren zutiefst menschenverachtenden Weg wieder verlassen, schauen sie ungerührt dabei zu, wie dieser alle anderen vernichtet. So wird die Reichhaltigkeit dieser Erde, zur Mangelware für Viele.
Wir leben in dieser Vernichtungsmaschinerie, Tag für Tag. Tag für Tag werden uns die Daumenschrauben immer weiter zugedreht und wir schauen voller Gnaden zu unseren Politikern, die uns auch nicht weiterhelfen können, da sie zu denjenigen gehören, die uns die Daumenschrauben angelegt haben.
Wir dürfen von unserer Politik keine Hilfe erwarten, denn diese wird von den Eliten beherrscht.
Es sind die ersten Ämter im Land, welche von den Eliten kontrolliert und beherrscht werden. Es sind die Massenmedien, die Schulen, unser ganzer Wissensstand, die ganze Justiz, die Wissenschaft, der Geheimdienst, einfach alles.
Es gibt nichts, was die Eliten nicht zu beherrschen wissen. In einem durchdachten System wird die einfache Tatsache, dass hier die größten Schurken der Menschheit an der Macht sitzen, ins Gegenteil verdreht.
Durch ausgewählte Schlagzeilen, ausgewählte Artikel in der Zeitung, ausgewählte Wortwahl und ausgewählte Politiker die dieses Spiel mitmachen, wird so die Wahrheit über die andauernde Beherrschung des Volkes als dessen Freiheit verkauft.
Jeder der dieses Spiel durchschaut wird in der Öffentlichkeit diffamiert, seines Amtes enthoben oder stirbt eines vorzeitigen natürlichen Todes.
Es gibt Milliarden von Menschen auf diesem Planeten, welche den Machtvorsprung der Eliten tagtäglich unterstützen, indem sie die Eliten in ihr System als ihre Handlanger eingebaut haben.
Vollkommen des eigenen freien Willens beraubt, muss die Menschheit, damit sie überhaupt noch irgendwelche Ressourcen erhält, für die Machtinteressen der Eliten arbeiten.
Ausbeutung und Unterdrückung der breiten Masse wird als Selbstverständlichkeit propagiert.
Als etwas Gottgegebenes.
Bereits in der Schule wird uns dieses System wie selbstverständlich eingebleut.
Ohne zu hinterfragen wird der Mensch darin integriert und bei besonderer Fähigkeit, hinsichtlich der Ausbeutung an anderen, dafür noch gelobt, gekrönt und in den Adel erhoben.
Sich feiern lassend in der öffentlichen Presse und diese Umstände als vollkommen legitim und ohne jegliche Hinterfragung als Selbstverständlich verkauft, wird dem gemeinen Bürger durch die Berichterstattung des Privatlebens der Superreichen noch einsuggeriert, dass diese auch nur einfach gebliebene Menschen sind und zu ihnen dazugehören.
Emotional am Baby und dessen Aufwuchses beteiligt, bekommt man so noch einen zusätzlichen Schutz, damit die Ausbeutung am Rest nicht weiter hinterfragt wird.
Vollkommen hypnotisiert und des normalen Verstandes beraubt, werden so die eigenen Ausbeuter zu Familienmitgliedern, denen man so einen Fauxpas, der eigenen Ausbeutung, schon einmal verzeiht.
Sämtlicher Widerstand wird so gebrochen und es wird an das Menschliche im Menschen appeliert, der so zum Verräter an sich selbst wird.
Selbst in der Gosse landend fällt ihm nicht weiter auf, dass alles nur so inszeniert und geplant wurde und ihn auch ein anderes Schicksal hätte ereilen können, wenn er nur einmal im Leben seinen Geist eingeschaltet hätte.
Wenn er sich informiert hätte über die Umstände, wie sie hier auf diesem Planeten wirklich vorzufinden sind.
Über die asozialen Systeme, wie das Zinssystem, die Gewinnmaximierung, die Spekulationen und die viel zu überhöhten Stundenlöhne für einige hier im Land, die jeden hart arbeitenden Geringverdiener ins Gesicht schlagen, wenn dieser für diesen einen Stundenlohn ein ganzes Jahr dafür arbeiten muss.
Wo bleibt da noch die Menschenwürde? Wo bleibt da noch die Gerechtigkeit?
Die hatten wir, hinsichtlich solcher gelegten Systeme, in den letzten 65 Jahren nicht. Stattdessen werden unsere Kinder als Soldaten für die Machtinteressen der Wenigen verheizt. Müssen als Natosoldaten die Eroberungsfeldzüge der Eliten mitmachen und das alles wird uns als unsere Freiheit verkauft.
Werden Geschichten über einen angeblichen bösen Putin erfunden, der dieser Eroberungstaktik einfach nur einen gewissen Riegel vorschiebt, was im Interesse von uns allen liegen müsste, da nur so eine alleinige Weltherrschaft der Weltgemeinschaftsausbeuter noch verhindert werden kann.
Putin ist diesbezüglich unser Freund, nicht unser Feind. Wie man jedoch sehen kann, wird diese Tatsache in den öffentlichen deutschen Medien herumgedreht, wird derjenige noch als Feind betrachtet, der dieses asoziale Spiel der Eliten nicht mitmachen will.
Wie weit die Eliten, Deutschland im Griff haben, zeigt sich an der Berichterstattung in Bild und TV unserer Nation.
Die komplette Wahrheit wird verdreht. Die Ausbeuter stellen sich als Befreier der Nation dar.
Durch das Internet jedoch, werden die Menschen immer weiter diesbezüglich aufgeklärt, was die Eliten noch versuchen aufzuhalten, doch ist das Bewusstsein erst einmal in die Köpfe der Menschen gedrungen, gibt es kein Zurück mehr.
Deshalb ist es so wichtig, unsere stärkste Waffe gegen unsere eigene Versklavung einzusetzen: Die Aufklärung.
So können wir in Zukunft verhindern, dass wir immer wieder für die Machtinteressen von ein paar Wenigen missbraucht werden und unsere Lebensenergie auf den Müllhaufen der Geschichte landet.
Wer für die Nato kämpft, der kämpft für die Machtinteressen der Ausbeuter dieser Welt.
Das muss jedem Natosoldaten klar sein.
Deshalb kann es für Deutschland nur eins geben: Austritt aus der Nato.
Nur so werden wir nicht weiter als Handlanger für unsere eigene Versklavung benutzt.