Beschränkte Sichtweise

Da sich die Menschheit selbst beschränkt, weiß sie überhaupt nichts.
Für den jetzigen Menschen beginnt sein Leben mit seiner Geburt in seinem jetzigen Körper und endet für ihn geistig auch bei seinem Tod.
Diesen beschränkten Zeitraum gibt sich der Mensch und auf diese beschränkte Sichtweise richtet er alles aus.
Deshalb sind die Psychologen, Therapeuten, die ganzen Geisteswissenschaftler, Philosophen gar nicht in der Lage, den Menschen zu heilen oder ihm zu erklären, was der Mensch ist, warum er so ist und wie er wieder zu dem wird, was er vor seiner Spaltung war.
Sie sehen von der Landschaft des Gardasees nur einen Tropfen Wasser und glauben damit, den Gardasee in seiner ganzen Pracht und worin er sich befindet beschreiben zu können.
Auf diesem einen Tropfen bauen sie ihre komplette Wahrheit auf.
Dann versuchen sie alles, was die Ruhe dieses Tropfens stört zu heilen, ohne zu wissen, dass es draußen einen Wind, Wellen, Fische, Menschen, Tiere, Geröllmassen und Segelboote geben kann, welche den Tropfen in Bewegung versetzen können.
Sie jedoch haben nur diesen Tropfen um zu ergründen, warum der Tropfen ständig in Aufruhr ist.
Sie wollen diesem Tropfen Ruhe geben, doch wer den Blick nicht hat dafür, was den Tropfen überhaupt in Bewegung versetzt hat, der baut seine Therapie für den Tropfen auf, ohne den Geist zu besitzen, den wahren Grund für seine Bewegung zu erkennen.
Auf diesem Wissen befindet sich momentan die Menschheit.
Deshalb ist es selbstverständlich unmöglich, irgendeine Einflussnahme auf die Bewegungen des Tropfens zu nehmen, weiß man ja gar nicht, was die Bewegung des Tropfens auslöst.
Dazu ist die Sichtweise des jetzigen Menschen viel zu beschränkt.
Er sucht die Ursache im Tropfen selbst, ohne zu erkenne, dass dieser nur die Schwingungen aufnimmt von größeren Begebenheiten, die er selbst noch gar nicht wahrnehmen kann.
Wie kann er den Tropfen beruhigen, wenn er nicht erkennt, dass er dazu den Fisch, das Segelboot, die Menschen, den Wind und das Geröll mit integrieren muss.
Deshalb sind sämtliche Therapie- und Heilungsversuche hinsichtlich des Tropfens, um ihn in einen absoluten Zustand des Friedens zu versetzen, zum Scheitern verurteilt.