Was ist Gott?

Gott ist die Liebe, die zwischen Dualseelen existiert.
Es gibt sonst nichts Göttlicheres im Universum.
Keinen Übervater, keine Übermutter, sondern lediglich das Göttliche,
das sich in der Liebe zwischen Dualseelen Ausdruck verleiht.
Das ist das einzige Göttliche im ganzen Universum.
Die stärkste Macht.
Die stärkste Liebe.
Die größte Kraft.
Es steht nichts, über dieser Liebe.
Es gibt keine andere Energie im Universum,
welche höher ist als diese.
Keine die man mehr bewundern, keine die man
mehr anbeten, keine die man mehr würdigen müsste.
Diese Energie ist das einzige Göttliche im Universum.
Die Liebe zwischen der Einheit.
Die Liebe vom Männlichen hin zum Weiblichen und die
Liebe vom Weiblichen hin zum Männlichen.
Deshalb ist der gespaltene Menschen nicht in der Lage dazu,
zu lieben.
Er kann seine Liebesfähigkeit erst dann entwickeln, wenn
er seiner anderen Hälfte gegenübersteht.
Bis dahin bleibt er tot.
Bleibt in seinen Illusionen von seiner Ganzheit gefangen.
Betet zu einem imaginären Gott, damit er sich seinen Verrat
an der Einheit nicht eingestehen muss, in dem er eine falsche
weibliche oder männliche Energie als Gottersatz an sich gebunden hat.
Kompensiert dies mit besonders viel Gottgefälligkeit.
Versucht über Handlungen im außen, seinen Verrat wieder gut zu machen.
Betet fünf mal am Tag zu ihm, huldigt ihm und verspricht ihm die Treue,
während er ihn dabei verrät.
Während er das Göttliche dabei verrät.
Glaubt, er kann das durch seine Pseudotätigkeiten wieder gut machen.
Glaubt, dass er das Göttliche dadurch täuschen kann.
Hofft auf Gnade, nach seinem Tod.
So jedoch, wird er niemals ins Paradies vorgelassen.
Das Paradies erschließt sich nur durch die Liebe zur Einheit.
Zur Liebe zu sich selbst.