Unterentwickelte primitive Menschen

Ein unterentwickelter Mensch ist ein Mensch, der sich schnell aus seiner Mitte bringen lässt. Ein Mensch, der sofort laut wird, rumbrüllt und mit Schlägen droht, wenn der andere sich nicht so verhält, wie er es von ihm erwartet.
Ein unterentwickelter Mensch will durch Gewalt alle anderen in seinem Umfeld kontrollieren. Er droht sofort mit Schlägen, wenn irgendjemand aus seinem Umfeld aus seinem Machtfeld ausbrechen will.
Für einen unterentwickelten Menschen gehört Gewalt zum Standard. Gewalt ist für ihn nichts Schlechtes, sondern etwas, mit dem er seinen Willen durchsetzen kann. Ein unterenwickelter primitiver Mensch ist ständig und permanent in emotionaler Anspannung und jede Kleinigkeit bringt diesen Menschen zum attakieren. Ein unterentwickelter primitiver Mensch versucht ständig und permanent seine Gewalt an anderen auszulassen und sucht sich dafür ständig und permanent irgendwelche Menschen, die er in vielen Fällen nicht einmal persönlich kennt, um ihn zu verletzen, auszurauben und zu vernichten.
Ein unterentwickelter primitiver Mensch fühlt sich bei Gewaltanwendungen an anderen noch stark.
Ein unterentwickelter primitiver Mensch liebt es, Blut spritzen zu sehen.
Ein unterentwickelter primitiver Mensch liebt es, selbst keinerlei Leistung zu bringen und sich die Ressourcen zum Überleben über Gewaltanwendungen an anderen zu beschaffen.
Ein unterentwickelter primitiver Mensch liebt es, seine körperliche Überlegenheit dafür zu nutzen, um körperlich Schwächere zu verletzen.
Ein unterentwickelter primitiver Mensch liebt es, durch vulgäre Sprache seiner Primitivität Ausdruck zu verleihen.
Ein unterentwickelter Mensch spuckt ständig auf den Boden.
Ein unterentwickelter Mensch greift ständig und permanent andere durch sein Auftreten, durch seine Sprache, durch sein Gewaltpotenzial an.
Für einen unterentwickelten primitiven Menschen sind friedfertige Menschen Opfer.
Für unterentwickelte primitive Menschen geht es nur darum, andere zu übervorteilen und auszurauben.
Ein unterentwickelter primitiver Mensch nutzt Gewalt, um sich damit gegenüber anderen zu erhöhen.
Ein unterentwickelter primitiver Mensch hat seine Emotionen nicht einmal im Mindestmaß im Griff.
Ein unterentwickelter primitiver Mensch ist sofort auf Hundert und benötigt keinerlei Veranlassung, um auf Hundert zu sein.
Ein unterentwickelter primitiver Mensch übt Gewalt an anderen aus.
Je unterentwickelter der Mensch ist, je mehr Menschen werden in seinem Umfeld durch seine Gewalt unterdrückt.
Je unterentwickelter ein Mensch ist, je mehr Menschen hat er schon in seinem Leben durch seine Gewalt verletzt.
Je unterentwickelter ein Mensch ist, je mehr hat er schon auf widerwärtige Weise sein Umfeld verbal verunreinigt.
Je unterentwickelter und primitiver ein Mensch ist, je weniger Selbstbestimmung und Freiheit herrscht in seinem Umfeld.
Je primitiver und unterentwickelter ein Mensch ist, je weiter ist er von sich selbst entfernt.