Die Verweisung auf die Gründungsväter Amerikas

Immer wieder mal hört man in Berichten und Diskussionen, dass doch die Amerikaner einmal wirklich frei in ihrer Anfangszeit waren und man sich doch wieder an die Wertmaßstäbe der Gründungsväter von Amerika erinnern sollte.
Das einzige Mal als Amerika wirklich frei war, war zu Zeiten der Indianer, als noch kein weiser Mann amerikanischen Boden betreten hat.
DA war Amerika noch frei.
Ganz scheinheilig dann erst alle Indianer abzuschlachten und ihnen ihr Land zu stehlen und dann in einer großen Schau von Werten zu sprechen, ist an Boshaftigkeit mit nichts mehr zu vergleichen.
Das jetzige Amerika mit seinen Gründungsvätern ist das Beispiel dafür, wie man den Ureinwohnern durch Gewalt ihr eigenes Land wegnimmt und sich dann als Herr über diese versklavte Rasse aufführt.
DAS ist das wahre Gesicht der Gründungsväter von den Vereinigten Staaten von Amerika.
Auf diese zu verweisen, dass diese doch noch Moral hatten, ist an Lachhaftigkeit mit nichts mehr zu überbieten.