Wenn die Eliten wollten,....

....gäbe es keinen Krieg mehr.
Es gäbe auch keine Drogen mehr und keine Gewalt auf den Straßen.
Die Eliten müssten nur wollen.
Sie wollen jedoch nicht.
Selbst den weltweiten Hunger zu stoppen, wäre nur ein Klacks für die Eliten, wenn sie das denn tatsächlich auch wollten. Das wollen sie aber nicht, denn sie sind es ja, die diesen Hunger erst initiiert haben.
Wenn also nun Politiker groß daherreden, dass sie für das Positive auf dieser Welt Politik machen, dann glauben sie ihnen nicht.
Sie lügen mit jedem Wort das sie erzählen.
Die Eliten haben die Kontrolle über alles, was hier auf diesem Planeten geschieht, einschließlich der weltweiten Kriminalität.
Wie will man aber auch von einer Klientel, die den Rest der Weltbevölkerung systematisch ausbeutet erwarten, dass sie in allen anderen Belangen plötzlich menschlich handeln würden?
Selbstverständlich tun sie das nicht. Deshalb ist alles Leid, was auf diesem Planeten durch Gewalt geschieht, durch die Eliten genehmigt worden.
Es wäre ein Leichtes, sämtliche Gewalt auf diesem Planeten konsequent einzudämmen, dazu gehört auch, die Ressourcen wieder so aufzuteilen, dass jeder was davon hat und nicht mehr um sein Überleben kämpfen muss.
Das ist jedoch von oberster Front nicht vorgesehen. Die oberste Front, also unsere Regierungen, schützen die Machtinteressen der Unterdrücker der breiten Masse.
Drogen, Prostitution, Hunger, unmenschliche Lebensbedingungen, Kriminalbanden und Kindesmissbrauch sind alles auf die Eliten des Landes zurückzuführen.
Für diese Eliten arbeiten alle Soldaten, Polizisten, Geheimdienste und Staatsdiener weltweit.
Gegen diese Masse an Menschen, hätte keinerlei Gewalt auf diesem Planeten eine Chance.
Das zeigt, dass diese Menschen nicht für das Positive arbeiten, sondern für das Negative.
Diese ganze Masse an Helfern, fördern die Gewalt auf diesem Planeten und helfen dazu, dass die Gewalt nicht auf diesem Planeten verbannt wird.
Sie sind die Unterstützer der Gewalt. Deshalb gibt es auch so viel auf diesem Planeten.
Terror, wird von den obersten Eliten gefördert. Sie sind es, die den Terror auf dieser Welt verbreiten.
Sie initiieren die Abschlachtungen von ganzen Bevölkerungsgruppen und sorgen dafür, dass weltweit Millionen von Menschen verhungern. Wird es zu friedlich in einer Region, wird die Kriegsmission in diese Länder geschickt, um dort wieder für Unfrieden zu sorgen. Die Eliten tun nichts anderes den ganzen Tag, um so viel Gewalt wie möglich über diesen Planeten zu verteilen. Es gibt ganze Heerscharen, die den ganzen Tag nur Strategien überlegen, wie man die Gewalt auf diesem Planeten weiter schüren kann.
Alle bezahlt von den Eliten dieser Welt.
Jeglicher Krieg, jeglicher Terror und jegliche Gewalt, sind auf diese selbsternannten Eliten zurückzuführen, die sich ihre Macht über die Ressourcenkontrolle gesichert haben.
Diese Eliten lieben alle Systeme die Krieg, Mord und Totschlag verbreiten. Diese Systeme unterstützen sie mit ihrem Geld. Jeder, der sich für den Frieden auf diesem Planeten einsetzt, wird vernichtet.
Das sind die größten Feinde dieser Eliten und an den momentanen weltweiten Umständen kann man sehr schön erkennen, dass die Eliten diesbezüglich alles im Griff haben, noch.


Wo kommt das Heroin her das Hoffman tötete?


http://www.ifm-sei.org/files/up/kapitalismus-als-hauptursache-von-armut.pdf