Monsanto - Der Wahnsinn breitet sich aus!

Stellen sie sich einfach mal vor sie haben einen Bio-Acker und pflanzen dort mit gutem Gewissen Bio-Nahrung an. Nun kommt jemand und streut, bewusst oder unbewusst, Genpollen auf ihr Feld.
In einer normalen Welt könnten sie diesen "Jemand" verklagen, dass er ihren Acker und ihr Biogetreide verunreinigt hat und Schadensersatz beantragen.
Nicht so bei Monsanto.
Monsanto verklagt die Biobauern, dass er deren Felder mit seinem Genmist verunreinigt hat!
Ja, tatsächlich.
Das ist so, wie wenn ein Mörder sein Mordopfer verklagt, weil es sich ermorden hat lassen. Das beste daran ist, das die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika so wahnsinnig funktioniert. Monsanto verklagt deshalb reihenweise die anständigen Bauern und macht ihnen dadurch ihre Existenz zunichte. Einmal mit einem schön vollbeladenen Flugzeug über die naturbelassenen Felder geflogen und so sämtlichen Grund und Boden zu seinem eigenen gemacht.
Dann die Bauern auf Diebstahl hin verklagen.
Genau so läuft das mit Monsanto in Amerika.

Oberster Gerichtshof der USA verschafft Monsanto einen bizarren Sieg
http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/f-william-engdahl/oberster-gerichtshof-der-usa-verschafft-monsanto-einen-bizarren-sieg.html

USA: Monsanto verklagt Bauern
http://www.genfoodneindanke.de/wp/2013/02/usa-monsanto-verklagt-bauern/