Der Tod von Holger Z

Holger Z. war 20 Jahre alt, als er unter Psychopharmakaeinfluss einen LKW stahl und aufgrund der darauffolgenden Verfolgungsjagd durch die Polizei in seiner Panik einen LKW Fahrer bei einer Straßensperre dabei tötete.
Unser Land ist nicht dazu in der Lage, einen Menschen, der unter ganz normalen Ängsten, die gerade junge Menschen in diesem Alter öfter anheimfallen, auch nur annähernd adäquat, soll heißen, einfach nur menschlich, umzugehen.
Es gibt nichts in unserer Gesellschaft, die solche jungen Menschen auffängt. Es gibt deshalb nichts, weil wir kein System der Nächstenliebe, Menschlichkeit, Wärme, Gemeinschaft, Gesprächsrunden, Treffen, Hilfe, Gruppen, Organisationen etc. für solche Fälle gebildet haben. Solche Menschen werden mit eiskalten Kopfmenschen, Psychiatern konfrontiert, die gar nicht in der Lage, aufgrund ihrer Struktur sind, diesen Menschen wirklich zu helfen.
Das sind eiskalte Zombies, denen jegliche Wärme und Einfühlungsvermögen hinsichtlich anderer Menschen fehlt. Deshalb können diese Menschen auch nur eins: Pillen verschreiben.
Mit diesen Pillen dann soll das Gegenüber ruhig gestellt werden, damit dieses eiskalte System nicht entlarvt wird.
So werden junge Menschen, die besonders sensibel sind und besonders stark diesen Wahnsinn in ihrem Umfeld spüren, einfach weggeperrt.
Das ist die Folge dieser eiskalten kopfgesteuerten Gesellschaft. Die Gesellschaft kann mit solchen Spiegeln ihrer eigenen Geisteskrankheit nicht umgehen.
Dieser Mann hätte nicht viel gebraucht, damit er ein ganz normales Leben hätte führen können. Ein paar warmherzige Menschen in seinem Umfeld, welche ihm Hoffnung und Mut gemacht hätten, diesen Wahnsinn irgendwie so gut es geht zu überstehen.
Stattdessen hat man ihn vollkommen zerstört. Ihn gezwungen Medikamente zu schlucken, die ihn noch weiter von sich selbst fortgetrieben haben. Am Ende wurde er, nach 8 Jahren dieses Martyriums, Tod in seiner Isolationshaft gefunden. Sein Fall war bereits beim Bundesverfassungsgericht, das nach seinem Tod seinem Anwalt mitgeteilt hat, dass sie sich ja jetzt nicht mehr um diese Menschenrechtsverletzung kümmen müssen.


Der Tod von Holger Z - Rechtsanwalt David Schneider-Addae-Mensah klagt an
http://www.youtube.com/watch?v=YfxdpoMLUwg

Psychiatrie: Die endgültige Bankrotterklärung einer Pseudowissenschaft?
http://www.meinungsverbrechen.de/psychiatrie-die-endgueltige-bankrotterklaerung-einer-pseudowissenschaft/

Neue Psychiatrie-Diagnosen: Aus gesund wird geisteskrank
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/streit-um-psychiatrie-diagnosen-gesunde-werden-zu-psychisch-kranken-a-878763.html

Es tun sich Abgründe auf…
http://www.meinungsverbrechen.de/es-tun-sich-abgruende-auf/