Alles Wichtige ist unsichtbar

Alles wirklich Wichtige im Leben ist nicht sichtbar.
Deshalb ist es absolut lächerlich, sich die Brüste operieren zu lassen.
Es ist auch absolut lächerlich, Kleidung zu designen.
Es ist vollkommen nutzlos, sich zu schminken und es ist auch vollkommen egal,
welche Handtasche man trägt.
Wer so oberflächlich sein Leben gestaltet, der ist oberflächlich.
Gefärbte Haare können einen Menschen nicht glücklich machen.
Weder sich selbst, noch den Partner.
Auch ein großes Haus, viele Autos und eine Menge Geld, machen
aus einem Menschen nicht mehr.
Der Mensch bleibt trotz dieser äußerlichen Eskapaden genau das, was er ist.
Er wird dadurch nicht mehr und nicht weniger als das, was er in die Wiege
mitbekommen hat.
Trägt er wenig Liebe in sich, trägt er auch wenig Liebe in sich, wenn er
die teuerste Handtasche trägt oder die größte Yacht besitzt.
Der Mensch ändert sich dadurch überhaupt nicht.
Er kann sich in einem Meer von Diamanten baden, deshalb
wird er trotzdem nicht zum Diamanten.
Das Einzige, was bei einem Menschen wirklich zählt ist das, was er in seinem
Inneren trägt.
Nur auf diese Energie kommt es an.
Diese Energie lässt sich durch die Materie nicht vergrößern oder verkleinern.
Diese Energie bleibt immer gleich.
Selbst wenn man einen Menschen in einen Haufen Scheiße schmeißen würde und
den anderen in einem Rosenbad baden würde, wenn derjenige, der im Scheißebad
badet die edlere, reinere Energie besitzt, dann nützen beim anderen die ganzen Rosen
nichts, er wird ihn in seiner Entwicklung weder übertrumpfen noch einholen.
Die innere Entwicklung, die innere Energie ist vollkommen unabhängig von den
Gegebenheiten der Materie.
Sie ist, was sie ist.
Deshalb ist es absolut erbärmlich, die Materie dafür benutzen zu wollen, um aus sich
mehr zu machen, als man eigentlich ist.
Der Himmel sieht durch die Materie hindurch, direkt ins Herz eines jeden und lässt
sich auch durch den höchsten Thron, den sich hier jemand gebaut hat, nicht täuschen.