Rote Flora - Wenn die Eliten Demonstrationen organisieren

Vor kurzem kam es mal wieder zu einer Gewaltorgie durch die Eliten auf unserer Straße.
Dem gemeinen Volk soll eingeredet werden, dass sich das deutsche Volk aus lauter gewaltbereiten Individuen zusammensetzt, gegen die man mit genau derselben Gewalt vorgehen muss.
Dazu werden solche Szenen veranstaltet, wie die in Hamburg.
Diese Bilder werden dann in allen Massenmedien zur besten Sendezeit gezeigt. Damit wird dem deutschen Bundesbürger vor seinem TV einsuggeriert, dass die brutale zutiefst menschenverachtende Handlungsweise gegen friedlich demonstrierende Bürger, wie zum Beispiel beim G8 Gipfel, bei dem mit Wasserwerfern friedlich Demonstrierenden die Augen rausgeschossen wurden, absolut gerechtfertigt ist, weil die Mehrheit dann solche Demonstranten im Kopf hat.
Diese vermummten schwarzen Demonstranten sind jedoch keine normalen deutschen Bundesbürger die für ihre Rechte auf die Straße gehen, sondern extra von den Eliten beauftragt, dieses Bild von Demonstranten in die Köpfe der Allgemeinheit zu bringen.
Somit trauen sich viele Bundesbürger gar nicht erst auf die Straße, weil sie sonst Angst haben, von der Polizei mit solchen Indiviuen verwechselt zu werden.
Jeder, der dann für wirkliche Ziele und seine Menschenrechte auf die Straße gehen will, wird genau durch solche demonstrierten Demonstranten davon abgehalten.
Dass dem so ist erkennt man daran, dass diese Menschen nicht einmal in der Lage dazu sind, sich erst einmal für ihre tatsächlichen Menschenrechte friedlich einzusetzen, was sich tatsächlich gegen die Eliten richten würde, wie zum Beispiel ihr bedingungsloses Existenzminimum und dass diese Menschen nur durch absolute Gewaltanwendungen auffallen, was den Eliten in die Hände spielt. Selbst der primitivste Mensch weiß jedoch, dass Gewaltanwendungen gegen die Eliten, nur zu dessen Freude geschehen, weil die Eliten dann noch härter gegen das Volk vorgehen können.
Nur friedlich demonstrierende Bürger sind eine Gefahr für die Eliten. Deshalb werden immer regelmäßig solche Szenarien von den Eliten inszeniert.
Damit soll gezeigt werden, dass die Bürger noch viel zu viel Freiheit genießen und die armen Eliten sich gegen diese Freiheit einfach nur wehren.
Das Volk ist gewalttätig und die Eliten nur die Opfer.
Glauben sie keinem, der sich vermummt und durch Gewalt für Menschenrechte in seinem Land einsetzt.
Menschen denen es wirklich um Menschenrechte geht, leben keine Gewalt auf der Straße.
Dieses schwarzen vermummten Personen wurden für diese Show von den Eliten dafür bezahlt.
Das sind ganz normale Staatsdiener.
Damit man sie nicht erkennt, haben sie sich vermummt.
Nach solchen Inszenierungen und der bundesweiten Ausstrahlung kann man eine härtere Gangart gegen wirkliche Demonstranten fahren und viele Menschen auch davon abhalten, wirklich zu demonstrieren.