Es ist das Unbedeutende,....

.....das sich durch die Liebe selbst wieder auflöst.
Mögen unsere Dämonen noch so schlecht sein,
in der Liebe selbst finden sie ihr Grab.
Keine noch so schlechte Handlung wird an Bedeutung
beibehalten, wenn die Liebe sie berührt.
Sie wird sich auflösen ins Nichts.
Sie wird nicht mal mehr eine blasse Erinnerung sein,
wenn wir wieder in unserem Sein existieren.
Ein Nichts hat sie erschaffen, das Nichts ist seine
Heimat.
Alles was uns jetzt noch von so großer Bedeutung
erscheint, gibt es dann nicht mehr.
Ein kleiner Wurm hat die Handlungen getätigt  für die
wir uns jetzt selbst verurteilen, doch er wird unter den
Sohlen der Liebe sein Ende finden.