Mit was verdienen sie eigentlich ihr Geld?

Haben sie sich eigentlich nie die Frage gestellt, mit was sie ihr Geld verdienen?
Gehören sie zu jemanden, der in der Werbebranche arbeitet?
Haben sie sich eigentlich nie überlegt, dass sie mit ihrer Tätigkeit und ihrer Präsenz nur bestätigen, dass dieses Produkt so schlecht ist, dass es Werbung benötigt?
Dass sie der Garant dafür sind, dass man dieses Produkt lieber nicht kaufen sollte?
Dass sie dafür bezahlt werden um zu demonstrieren, dass das Produkt welches sie bewerben, vollkommen überflüssig oder überteuert ist?
Wenn ein Produkt Werbung benötigt, dann zeigt es damit, dass es ohne Werbung nicht an den Mann zu bringen ist, also ist Werbung keine gute Werbung für das Produkt.
Anscheinend stimmt etwas nicht mit diesem Produkt. Entweder ist es zu teuer, was an der Werbung liegen könnte oder aber es ist so eine unnötige Bratze, dass man es nur über die Werbung an den Mann oder die Frau bringen kann.
Ihnen ist doch wohl schon klar, dass sie mit dieser Werbung, Produkte an den Mann oder die Frau bringen wollen, die sie eigentlich gar nicht benötigen, oder?!
Das ist hinterfotzige Manipulation. Gleichzeitig plündern sie mit so einer Verkaufsstrategie die Umwelt und die Ressourcen unseres Planeten.
Ihre Werbung kostet Ressourcen. Das unnötige Produkt für das sie Werbung machen, kostet Ressourcen.
Ihre Arbeit kostet dem Endverbraucher unnötige Ressourcen.
Sie zwingen mit ihrer Arbeit andere dazu, noch mehr zu arbeiten.
Ist ihnen das eigentlich nicht klar?
Sie sind mit ihrer Arbeit ein Schmarotzer für ihre Umwelt.
Ziehen sich durch ihre asoziale "Arbeit" auch noch mehr Ressourcen für ihr Überleben an Land, als sie eigentlich benötigen.
Stellen das dann auch noch der Allgemeinheit in Rechnung.
Es wird Zeit, dass sie ihre "Arbeit" niederlegen, damit sie nicht mehr zur Belastung für ihre Umwelt werden und in Bescheidenheit mit einem bedingungslosen Grundeinkommen endlich sinnvoll ihre Lebenszeit nutzen.
Das gilt für 70% aller Berufe in Deutschland, die nur dazu dienen, die eigenen Mitmenschen zu übervorteilen, ihnen ungesunden Scheißdreck anzudrehen, die Erde vollkommen unnötig auszuplündern, die Tiere zu versklaven, die Menschen krank zu machen, die Menschen direkt umzubringen oder gleich als Oberschlauer die Ressourcen dieser Erde an sie als Eigentümer zu verkaufen. Von den Künstlern einmal abgesehen, die sich in ihren Liedern und Darstellungen für eine freiere und gerechtere Welt einsetzen, gleichzeitig aber so viel Kapital und Ressourcen verschleudern, dass es für 1000 südafrikanische Kinder reichen würde.