Frauen sind nur ein totes Stück Fleisch

Für Männer sind Frauen tot. Ein lebloser Batzen Fleisch der drei Löcher hat.
Würde man aus Schweinefleisch einen Körper mit drei Löchern basteln, dann könnte der Mann auch da rein seinen Samenerguß erledigen, das wäre für ihn das Gleiche.
Frauen sollten das wissen, wenn sie mit Männern Sex haben. Es geht dem Mann nicht um sie, sondern einzig und alleine um ihr Fleisch, nur das interessiert ihn.
Genau so fühlen sich die Frauen auch, wenn die Männer mit ihnen Sex haben, wie ein totes Stück Fleisch.
Glücklich, wenn die Prozedur nicht so lange dauert.
Glücklich, wenn der Mann nicht so oft will.
Ist eine Frau nackt und zeigt ihre Brüste und Geschlechtsteile, dann ist das alles was der Mann von der Frau will.
Wer die Frau ist, was sie eigentlich will, ist ihm vollkommen egal.
Hauptsache er bekommt das Loch.
Frauen sind für Männer auch nicht gleichwertig, sondern nur für diesen Zweck für ihn geboren worden und noch dafür, dass sie seine Kinder austrägt und seinen Haushalt macht.
Das nimmt er gerade noch so in Kauf, dass er sie in den 9 Monaten nicht bespringen kann, aber auch nur gerade so, weil er seine Gene weitergeben will und dadurch noch mehr Macht über die Frau bekommt.
Wer nicht glaubt, dass Frauen für Männer nur ein totes Stück Fleisch sind, der sollte sich die Umsätze der Sexindustrie ansehen, der sollte wissen, dass Milliarden Frauen auf diesem Planeten entweder zum Zwangssex genötigt werden, durch die Zwangsheirat oder zu Huren degradiert werden. Für jeden Mann der sich ein Stück Fleisch kauft das ein Loch hat, ist diese Frau tot. Kein Mann würde den Körper einer Frau kaufen, die er für lebendig hält. Das wäre ihm ein Graus. Er kann nur, wenn er sie für tot hält. Wenn er das Gefühl hat, dass sie sich nicht wehren kann. Das törnt ihn an. Dieses Gefühl der Macht über dieses tote Stück Fleisch.
Man hat über Tote jedoch keine Macht, denn sie sind ja tot.
Der Mann stülpt der Gesellschaft immer weiter sein Bild von der toten Frau die nur ein Stück Fleisch ist über.
Immer mehr werden tote Fleischanschauungsobjekte fotografiert, verkauft und gefilmt.
Das Ganze hat jetzt schon Einzug in unser TV-Programm gefunden. Frauen zeigen dort ihren nackten Körper und sollen Männer dabei animieren, eine bestimmte Telefonnummer anzurufen, damit andere Frauen durch ihre Wortwahl die Männer zum Orgasmus bringen.
Das gilt in unserer Gesellschaft als normal, so dass es im öffentlichen TV läuft. So weit ist das Frauenbild schon in dieser Republik. Frauen werden so hingestellt, als ob sie nur für die sexuellen Wünsche der Männer geboren wären oder anders ausgedrückt, als totes Stück Fleisch.