Der Teufel

Es gibt nur eine einzige bösartige Energie im ganzen Universum und das ist das Ego des gespaltenen Menschen.
Dieses ist in seiner Bös- und Abartigkeit in nichts mehr zu übertreffen.
Wer das Böse sucht, der muss sich nur den gespaltenen Menschen ansehen.
Der muss nur genau hinsehen, wie er in seiner Gewalt zu Taten fähig ist, die der Teufel
persönlich, wenn es ihn denn überhaupt geben würde, nicht anders machen würde.
Es gibt keinen Teufel und Luzifer, der den Menschen verführt hat, der gespaltene Mensch an sich ist der Teufel und Luzifer.
Wer die Hölle sehen will, der muss nur auf diesen Planeten sehen.
Dieser Planet ist die reinste Hölle im ganzen Universum.
Besetzt von Dämonen, die in ihrer Gespaltenheit zu den grausamsten Dingen fähig sind,
täglich und in der absoluten Mehrheit auf diesem Planeten.
Angeführt von der männlichen Energie, die ihren Schmerz über ihre Spaltung nicht mal
im Ansatz im Griff hat.
Die über Gewaltanwendungen alles und jeden in ihrem Umfeld unterdrücken wie es ihnen nur möglich ist.
Um sich jedoch die eigene dämonenhafte Energie nicht einzugestehen, wurde ein Teufel erfunden, auf den man alle dämonenhaften Eigenschaften die man selber hat, übertrug.
So konnte man wieder jemanden die Schuld geben, für sein eigenes dämonenhaftes Verhalten.
Der Mensch muss erkennen, dass er, solange er gespalten ist, ein Dämon ist, der personifizierte Teufel mit allen negativen nur erdenklichen Eigenschaften, die man dem Teufel zuschreibt.
Dann erst wird er in der Lage sein, sich aus seiner eigenen Hölle zu befreien.
Ansonsten wartet er vergeblich darauf, dass irgendjemand für ihn diese Arbeit übernimmt.
Da kann er sich seine Religionen schaffen so viel er will.