Das Ego ist der Teufel

Das Ego ist eine negative Energie, in ihm ist alles Negative vereint. Es ist das absolut Abartige, Dämonische und Satanische. Es ist der gespaltene Mensch.
Die Energie des gespaltenen Menschen ist durch und durch dämonisch.
Deshalb muss es auch nicht weiter verwundern, dass für eine negative Energie, das Negative positiv ist und das Positive negativ.
Das Negative betet das Negative als Positiv an. Das Negative ist für einen Dämonen göttlich und alles göttliche ist für einen Dämonen satanisch.
Deshalb braucht es auch nicht weiter zu verwundern, dass hier alles umgekehrt ist, wie es in Wirklichkeit ist.
Es braucht deshalb auch nicht weiter zu verwundern, dass das Ego deshalb Menschen in seinem Umfeld als positiv bewertet, die in Wirklichkeit noch negativer sind wie er. Solche Menschen werden vom Ego bevorzugt. Sie werden in die Höhe gehoben, werden gelobt, diesen wird in den Allerwertesten gekrochen und ihnen wird jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Für solche Menschen, die niedriger schwingen wie er selbst, tut das Ego alles. Es ist superfreundlich zu solchen Menschen, lässt sich alles von ihnen gefallen und vergöttert sie. Die Menschen jedoch die höher schwingen wie er selbst, die verachtet er. Die werden behandelt wie der letzte Dreck, die sind für ihn der letzte Abschaum. Diese versucht er auf nur jede erdenkliche Weise klein zu machen, zu demütigen und in den Schmutz zu ziehen. Für solche Menschen empfindet das Ego nur Verachtung. Je positiver der Mensch ist, je mehr Verachtung und Erniedrigung wird er von seinem Umfeld ernten. Je mehr wird er für den Teufel gehalten werden.