Wie die Axt im Walde wird Geschichte verbogen

Wie die Axt im Walde wird Wissen vor uns geheimgehalten oder nicht weiter kommentiert, von unseren Wissenschaftlern, Gelehrten und Politikern.
99% des Wissens was uns weiterbringen würde, wird von den Eliten für uns zurückgehalten. Wird entweder direkt mit Gewalt unterdrückt, so wie die neuen Technologien, die jedem von uns eine kostenlose Energie liefern könnten.
Wenn eine Axt gefunden wird, die aus dem zweithärtesten Material auf dieser Erde gemacht ist, vor 6000-8000 Jahren und in ihrer Beschaffenheit glatter ist, als alles was wir mit unseren "modernen" Mitteln bis jetzt hinbringen, dann wird das von unseren Wissenschaftlern und Gelehrten einfach totgeschwiegen, denn dieses Wissen passt nicht in die Geschichtsschreibung.
So geht es mit allen Dingen die nicht in die Geschichtesschreibung der Eliten für uns passt.
Es wird ignoriert, lächerlich gemacht, zum Schweigen verdonnert oder gleich dem Erdboden gleich gemacht.
Die komplette Geschichte der Menschheit ist erstunken und erlogen. Nichts, aber auch gar nichts entspricht der Wahrheit.
Das gilt auch für sämtliches Wissen aus der Naturwissenschaft.
Wirkliches Wissen wird gezielt zurückgehalten, weil man ansonsten die Menschheit nicht mehr versklaven könnte. Wer an wirklichem Wissen interessiert ist, der sollte sich im Internet schlau machen. Dort gibt es noch genügend Menschen, die an einer Versklavung der Menschheit kein Interesse haben. Die sich einfach nur der Wahrheit verschworen haben, deshalb werden sie auch gerne mal "Verschwörungstheoretiker" genannt.