Scheiß auf Bildung!

Ständig und permanent hört man von unseren Politikern in unserem Land, wir müssen in Bildung investieren, für die Zukunft unseres Landes, doch das ist falsch.
Wie weit hat uns diese sogenannte Elitenbildung in diesem Land gebracht? Genau, bis an den Rande der Selbstzerstörung. Elitenbildung bedeutet nichts anderes, als in den Schulen zu lernen, wie man am effektivsten den Rest der Nation ausbeuten kann, das ist Bildung. Wie bilde ich ein Volk am Besten, damit es sich selbst so richtig ordentlich über den Tisch zieht. Auf so eine Bildung ist geschissen!
Was dabei herauskommt, wenn man den Menschen so richtig ordentlich bildet, kann man an unseren Eliten sehen. Müll. Nichts als menschenverachtender Müll der auf Kosten von anderen lebt. Menschen, die versuchen mit dem geringsten Arbeitsaufwand, den Rest so effektiv auszubeuten wie es nur geht.
Das ist die Bildung in unserem Land.
Das ist das Endergebnis.
Solche Personen sitzen dann an der Spitze der Gesellschaft und helfen dazu, mit ihren falsch einprogrammierten Wertevorstellungen, dass dieses Land so schnell wie möglich den Bach runtergeht.
Am erfolgreichsten ist der Gebildete, der die besten Systeme entwickelt, die breite Masse so schnell es geht auszubeuten. Derjenige bekommt dann für seine "Bildung" noch Preise vom Rest. Nicht selten wird ihm dafür die Krone aufgesetzt.
Wenn jeder sich durch so eine Bildung über den Rest der Nation stellen will, mit so wenig Arbeit wie möglich, wer macht dann noch die Arbeit im Volk? Richtig, die Ungebildeten. Diejenigen, auf die sich unser Volk stützt. Die Verkäuferinnen, Polizisten, Krankenpfleger, Postboten, Bäcker, Krankenschwester, Busfahrer, Bauarbeiter, Paketzusteller, LKW-Fahrer, Straßenkehrer, Putzfrau, also diejenigen, die diesen Betrieb überhaupt am Laufen halten. Diese "ungebildete" Klientel stützt mit ihrer tatsächlichen Arbeit diesen Staat.
Nicht zu vergessen die Mütter dieses Landes, die keinerlei Bildung in der Schule benötigen, um als gute Mutter durchzugehen, im Gegenteil. Solche Mütter haben oft noch das Wichtigste, was ein Kind von der Mutter benötigt: Zeit.
Das sind die wichtigsten Berufe in diesem Land, die Berufe, die ein Land wirklich benötigt. Diese Berufe werden jedoch nicht gefördert. Diese wichtigsten Berufe werden degradiert, immer minderwertiger bezahlt oder gleich garnicht, so wie der Beruf der Mutter.
Berufe die aufgrund der gebildeten Eliten in diesem Lande und ihrer Bildung komplett aus der Bezahlung gestrichen wurden, damit die Eliten aufgrund ihrer "Bildung" um so mehr aus dem Volk erbeuten können.
Dass so eine Bildung in einem Land natürlich nicht gerade ein positives Gefüge hinterlässt ist klar.
Diese Bildung sorgt dafür, dass es der breiten Masse im Volk immer schlechter geht. Dass es den tatsächlichen Arbeitern immer schlechter geht.
Stattdessen wird unter dem Deckmantel der "guten Bildung" in unserem Staat dafür geworben, dass man die Kinder schon so früh wie möglich von der Mutter trennen soll, damit sie so wenig Selbstwertgefühl und Urvertrauen zu sich selbst aufbauen können, um so noch besser versklavt werden zu können, für die Machtgelüste der Eliten in diesem Land. Am besten so schnell und so früh wie möglich aus dem sozialen Umfeld reißen, das hinterlässt Ja-Sager und Angepasste, die diese Bildung der Eliten schlucken wie ein Bonbon.
Lasst uns alle Eliten werden, mit einer sagenhaften Bildung, damit die Arbeit in diesem Volk liegenbleiben möge.