Töten ist sinnlos

Negative Energien einfach dadurch zu beseitigen, dass man sie umbringt ist sinnlos.
Diese Energien sind nicht tot, sondern sie kommen immer wieder. Man nimmt ihnen dadurch
nur die Chance sich weiterzuentwickeln. Deshalb ist jegliche Todesstrafe sinnlos.
Das haben auch schon einige Länder und Menschen verstanden. Wo diese Tatsache noch
nicht durchgedrungen ist, ist der Krieg.
Da werden immer noch Menschen vollkommen sinnlos getötet und gefoltert.
So kann sich aber kein Mensch entwickeln und anstatt für die gute Seite dabei zu kämpfen,
stärkt man damit die negative Seite. Jeder unnatürliche Tod eines Menschen, hervorgerufen
durch den Willen eines anderen, stärkt die negativen Kräfte auf diesem Planeten.
Einfach zu sagen, sie sind weg und fertig, ist nicht.
Das ist ein Trugschluß.
Von daher sind jegliche Krieghandlungen und jegliches Töten von Menschen im Krieg vollkommen
sinnlos.
Man kämpft dabei nicht für die gute Seite. Man kämpft dabei immer für die negative Seite.
Deshalb ist von jeglichem Krieg und jeder Säuberungsaktion hinsichtlich von negativen Energien
oder vermeintlich negativen Energien vollkommen abzuraten.
Es bringt nichts.
Man tut weder sich selbst, noch anderen damit einen gefallen. Man verlängert dadurch nur das
Leid der kompletten Menschheit und sich selbst.