Arbeitsagentur schickt 19-Jährige ins Bordell

Die neueste Masche der Hartz IV Behörden ist, junge Frauen ins Bordell zu schicken. Wer das nicht will, wird seiner Existenz sanktioniert. Höchstwahrscheinlich gibt es solche Angebote auch für Männer, die Menschen ihrer Würde berauben.
Durch solche Angebote, derer es viele gibt, es muss nicht immer gleich ein Bordell sein, werden die Menschen in Deutschland ihrer Existenz beraubt. Oberstes Ziel der Hartz IV Behörden ist es, die Menschen so schnell wie möglich wieder aus dem Bezug zu schmeißen. Dafür ist ihnen jedes Mittel recht. Entweder sie werden gleich direkt ins Bordell geschickt, bekommen einen Arbeitsplatz angeboten der sehr weit weg ist, müssen für 1 Euro arbeiten oder im Praktikum, was nichts anderes ist wie eine normale Arbeitsstelle die nun von einem billigen Hartz IV Arbeiter besetzt wurde.
Haben die Hartz IV Behörden gerade mal nicht solche "passenden" Stellen parat die ihnen garantiert, dass der Hartz IV Empfänger darin seine Würde verliert, dann schicken sie den Hartz IV Empfänger in Maßnahmen. Das ist nichts anderes wie 8 Stunden Gefängnis am Tag, in dem ein erwachsener Menschen gezwungen wird, Paprika zu schneiden, zu lernen wie man eine Waschmaschine richtig bedient oder auch den ganzen Tag stricken muss, für wohltätige Zwecke. Was sind das für wohltätige Zwecke, wenn man dafür anderen Menschen ihre Würde nimmt, ihre Selbstbestimmung. So wohltätig kann das Ganze gar nicht sein, wenn man andere dafür versklavt, erniedrigt, demütigt und wie einen Menschen zweiter Klasse behandelt.
Auf solche Socken kann jeder gerne verzichten.
Hartz IV bedeutet der Willkür, Arroganz, Ignoranz und der Menschenverachtung hilflos ausgeliefert zu sein.
Menschen werden wie Sklaven auf den Hartz IV Behörden behandelt, die ihrer Grundrechte der freien Berufswahl sowie des ersten Artikels unseres Grundgesetzes: "Die Würde des Menschen ist unantastbar" beraubt wurden. Es herrscht hier in diesem Land kein "Recht und Gesetz".
Das Recht und Gesetz in diesem Land heißt: "Das Recht auf Ausbeutung, Erniedrigung, Unterdrückung, Demütigung und Versklavung der breiten Masse zu Gunsten von Reichen und Superreichen". Das ist der erste Artikel unseres Grundgesetzes.
Selbstverständlich tat die Hartz IV Behörde, nachdem der Fall der 19-Jährigen öffentlich wurde so, als ob es sich dabei nur um ein bedauerliches Versehen gehandelt hat.
Wer es glaubt wird selig.

Arbeitsagentur schickt 19-Jährige ins Bordell
http://www.fr-online.de/panorama/jobvorschlag-arbeitsagentur-schickt-19-jaehrige-ins-bordell,1472782,21670770.html







Jobcenter droht Schülern mit Sanktionen
http://www.stern.de/panorama/hartz-iv-irrsinn-jobcenter-droht-schuelern-mit-sanktionen-2069226.html