Wenn "Nazis" bessere Politik machen wie die jetzige Regierung..

...dann kommen schon mal solche Propaganda-Nachrichten dabei heraus:

Unterwanderung des Biolandbaus durch Rechtsextreme

http://www.sueddeutsche.de/politik/unterwanderung-des-biolandbaus-durch-rechtsextreme-idylle-in-gruen-braun-1.1332321

Tja, das tut einem jetzigen Politiker in der Seele weh, wenn er lesen muss, dass die Nationalsozialisten im dritten Reich hinsichtlich der Natur verantwortungsvoller umgegangen sind als er selbst.
Da muss man sich natürlich nur auf das Schlechte dieser damaligen Regierung beziehen, denn wenn man das Gute hernehmen würde, dann müsste man sich eingestehen, dass man dabei den Kürzeren zieht.
Dass man seine Umwelt und Natur zu Gunsten der Kapitalverbrecher verkauft und verraten hat, mitsamt dem kompletten Volk, das sich seine Landschaft jetzt mit Kernkraftwerken teilen muss.
Nein, das kann nicht sein, dass die Politik des damaligen dritten Reiches in einigen Punkten weitaus besser war wie die Jetzige.

Naturschutz war nie für die Grünen reserviert. Die Bewegung entstand im 19. Jahrhundert, aus Protest gegen die Industrialisierung. Im Nationalsozialismus war er eines der Kernthemen, 1933 und 1935 wurden das Reichstierschutz- und das Reichsnaturschutzgesetz erlassen. Naturschutz, Heimatschutz und Blut-und-Boden-Ideologie gehörten für die Nationalsozialisten zusammen.

So eine Ideologie ist für die Ausbeuter des eigenen Volkes natürlich sehr schlecht. Deshalb bringt man gleich die komplette Bio-Ideologie mit der Judenvergasung in Verbindung.

Auf der Titelseite des Magazins prangt die Irminsul, ein bei Rechtsextremen beliebtes Symbol aus der germanischen Mythologie. "Wir halten das ganz klar für eine NPD-Tarnzeitschrift"

Obere Worte verstärken eher den Verdacht, dass die NPD deshalb verfolgt wird, weil sie sich für den Natur- und Heimatschutz als Partei mehr stark macht als die Grünen. Da sind natürlich solche gebauchpinselten Umweltzerstörungsfirmen die unseren jetzigen Politikern gerne ihre Meinung in die Sakkotasche stecken nicht gerade amused darüber. Nur gut, dass man durch die Elitenpresse die Bevölkerung durch geeignete Propaganda davon überzeugen kann, dass man auf der guten Seite der Macht steht. Same procedure like every century.