Oraler und analer Sex sind frauenverachtend

Keine Frau will oralen oder analen Sex, dieser wurde ihr nur vom gespaltenen männlichen Geist aufgezwungen.
Wenn Frauen sich zu solchen Praktiken durch den Mann verleiten lassen dann nur deshalb, weil sie den Mann nicht vor den Kopf stoßen wollen.
Sie glauben weil das überall so verbreitet ist, dass diese Sexualpraktiken normal sind. Das sind sie aber nicht.
Tiere wissen das. Tiere haben diesbezüglich weitaus mehr Intelligenz als der gespaltene männliche Geist.
Männliche Tiere verschleudern weder ihren Samen in den After eines Weibchens, noch in den Mund.
Männliche Tiere wissen, wohin das Sperma gehört. Der Mensch weiß es nicht mehr. Der verschleudert in seiner Gespaltenheit das Leben in den Darmkanal. Der findet sein Leben so scheiße, dass er das Leben das er produziert auch dort wissen will. Ein Individuum das sein Sperma in Scheiße schleudert ist geisteskrank. Der hat keinerlei Achtung mehr vor dem Leben. Der ist so weit von sich selbst entfernt, dass er das Leben so abwertend behandelt. Das Gleiche gilt für den Mund einer Frau. Auch dort kann das Leben nicht wachsen und gedeihen, sondern ist von vornherein dem Tode geweiht.
Frauen haben weder im After, noch im Mund irgendwelche Lustorgane die der Mann durch so eine lebensverachtende Tat befriedigen könnte. Sie tun das nur, weil ihnen die geisteskranke gespaltene männliche Energie diesen Sexualakt als Normal aufgezwungen hat.
Eine bewusste Frau hat vor Männern die so mit dem Leben umgehen keine Achtung und keinen Respekt. Sie hat keine Achtung und keinen Respekt vor Männern, die mit ihr so umgehen.
Sie fügt sich zwar diesen Praktiken, doch sie empfindet dabei gar nichts. Sie bleibt dabei eiskalt. Sie wird nicht im Mindestmaß von der Grausamkeit des Mannes berührt.
Solche Sexualpraktiken sind immer auf Gewalt aufgebaut und erfüllen nur den Zweck, die egoistischen Triebe des gespaltenen Mannes zu befriedigen. Die Frau ist für ihn dabei jederzeit austauschbar. Für sie empfindet er überhaupt nichts. Ein Mann der eine Frau wirklich und aufrichtig liebt, würde sein Sperma nur an einen einzigen Platz wissen wollen, nämlich dort wo er hingehört.