Die Lernfähigkeit von sexistischen Männern...

....ist gleich Null. Von daher braucht man in dieser Sexismusdebatte nicht zu erwarten, auch nur einen sexistischen Mann wirklich erreicht zu haben, dafür fühlen sich diese Herren einfach noch zu überlegen den Frauen gegenüber. Das wird auch in den darauffolgenden Reinkarnationen noch nicht besser. Nein, was diese Debatte wirklich zu einem Juwel macht ist, dass die Frauen daraus etwas lernen, nämlich, dass sie nicht mehr einfach nur den Mund halten müssen, weil es schon immer so war. Dass sie lernen, dass nicht sie daran schuld sind, wenn sich die meisten Männer noch so benehmen wie die Neandertaler. Sie meine Damen lernen, dass es nicht sie sind, die billig ist, wenn ein Mann ihr hinterherpfeift, sondern der Mann. Sie fangen an, sich über das schamhafte Verhalten von anderen nicht mehr zu schämen und das ist gut. Genau aus diesem Grund meine Damen ist diese Debatte wichtig und richtig. Weil sie meine Damen so schnell lernfähig sind.
Weil diese Debatte ihnen Aufwind gibt gegenüber den allgegenwärtigen Penisträgern die den ganzen Tag nichts anders zu tun haben als der Frau zu signalisieren, dass er seinen Penis gerne mal bei ihr loswerden würde. Diese Debatte stärkt die Frauen, nicht die Männer, die haben sich durch ihre Überheblichkeit selbst auf die Warteliste der Entwicklung gesetzt.