Hört auf in Bildung zu investieren,.....

....zumindest in so eine wie wir sie in den letzten 65 Jahren hier erleben mussten. Was nützt uns die beste Bildung in diesem Land, wenn die Menschen dadurch nur mit falschem Wissen geimpft werden. Wenn sie ihre Lebenszeit damit verschleudern sich von den Eliten des Landes deren Manipulationen eintrichtern zu lassen. Wenn Bildung nur bedeutet, die Wünsche der Eliten zu befriedigen. Wenn Bildung bedeutet, die Menschen gegen sich selbst arbeiten zu lassen. Wenn Bildung bedeutet, die Menschen zu verblöden und von der Wahrheit über unsere Gesellschaft fern zu halten. So eine Bildung braucht dieses Land nicht. So eine Bildung führt unser Land direkt in den Untergang, weil die Arbeitskraft, die Kreativität der Menschen und ihre Lebenszeit nur für die Energien des Landes umerzogen wurden die sich an ihnen bereichern wollen, um noch mehr über sie herrschen zu können. Niemand in diesem Land wird wirklich gebildet durch unsere Bildungssysteme, weder für die Wirtschaft noch für die Politik oder sonst einen Bereich, denn was nützt dem Menschen seine Bildung, wenn sein Wissen nur für die Versklavung des eigenen Volkes eingesetzt wird? Was nützt ihm seine Bildung, wenn er davon gar nichts mitbekommt? Was nützt ihm seine Bildung, wenn er nicht einmal mehr die einfachsten Zusammenhänge erkennt, weil ihm so viel weggebildet wurde? Nein, wir brauchen nicht noch mehr solcher Bildungen in diesem Land, davon hatten wir schon genug in letzter Zeit. Sie haben uns nicht mehr gebracht als eine immer weiter zerfallende Moral, Anstand und Respekt gegenüber dem Leben an sich. Für so eine Bildung muss man nicht weiter investieren.