Der Holocaust der Deutschen

Zuerst hat uns die Finanzmafia ausbluten lassen, dann waren wir am Boden, hatten nichts mehr zum Essen und die Armut machte sich im Land breit. Zuvor mussten wir noch den ersten Weltkrieg hinter uns lassen in den uns die Österreicher mit reinzogen und bei dem wir gegen Frankreich, Russland, England und noch ein paar andere Länder kämpfen mussten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg
Danach waren wir ziemlich fertig und wollten einfach nur unsere Ruhe haben. Die gönnte man uns aber nicht, denn die Gewinner des zweiten Weltkrieges teilten unser Land so asozial auf, dass es zum zweiten Weltkrieg kommen musste.



Durch den ersten Weltkrieg waren wir hier alle fertig und hatten fast nichts zum Essen. Politik interessierte uns nur am Rande, denn wir waren froh, wenn wir genug zum Essen hatten. So bekamen wir erst gar nicht mit, als durch Hilfe von wem auch immer, sich die Gewaltbereitetsten in der Politik durchsetzten. Die "Hoppla-Jetzt-Komm-Ich" gespaltenen männlichen Energien die über ihren Intellekt diese Welt in eine Oase verwandeln wollten in dem sie alles Unreine einfach aus dem Land verbannen wollten.
Ein Großteil von uns wollte erst mal wieder eine gewisse Ordnung nach dem Chaos, den der erste Weltkrieg hier hinterlassen hatte und deshalb war man über eine gewisse Ordnung und Strukturierung auch erstmal dankbar. Dass das so ausarten würde, damit hat ja keiner gerechnet. Also auf, auf, frisch, fromm, fröhlich und frei und mit deutscher Tugend und Fleiß wieder etwas aus dem Land gemacht. Die Regierung wollte eigentlich gar keinen Krieg, sondern nur eine lückenlose Verbindung zwischen Deutschland und Ostpreußen schaffen, was die Alliierten aber wohlweislich ablehnten um uns in einen Krieg zu treiben. Ein paar regelmäßige Überfälle im Auftrag von Großbritannien auf die Deutschen in Ostpreußen sollten unsere Regierung bei ihrem Entschluß in den Krieg zu ziehen helfen. England wollte uns in einem Krieg sehen, denn uns ging es schon wieder wirtschaftlich zu gut und wir stellten eine zu große Konkurrenz für England dar.  Außerdem vereitelten wir die verbrecherischen Aktivitäten der internationalen Banken und Kartells sowie der Alliierten, durch die Ausgabe einer eigenen Währung durch die Regierung anstatt durch eine Privatbank. Das war eindeutig zu viel für die Hochfinanz in Übersee.
http://lexikonn.de/Brechung_der_Zinsknechtschaft
Das Manifest zur Brechung der Zinsknechtschaft des Geldes
http://www.gnosticliberationfront.com/Feder_Gottfried__Das_Manifest_zur_Brechung_der_Zinsknechtschaft_des_Geldes_1919_62_S..pdf

Also kam es zum zweiten Weltkrieg. Mitten im Krieg beschloß unsere Regierung alle Juden aus dem Land zu jagen und jeder der sich dagegen stellte wurde erschossen. Da wir mitten im zweiten Weltkrieg waren und wieder mal Krieg und Chaos herrschte und alles sehr schnell ging, wir ohnehin bei jedem kleinen Mucks in dieser angespannten Situation erschossen wurden, hatten wir nicht die geringste Chance das Leid der Juden zu verhindern. Wir sind im Übrigen das einzige Land weltweit dem man Vorwürfe diesbezüglich macht, wenn es mitten in einem Krieg keine Gräueltaten verhindern kann. Kein anderes Land weltweit nahm man jemals so unter Generalverdacht wie Deutschland und seine kompletten Einwohner.
Der Weltbevölkerung ist es bis heute scheißegal, dass über 6 Millionen unschuldiger deutscher Kinder, Frauen und Männer zerfetzt, verbrannt und zerstückelt wurden.
http://petraraab.blogspot.de/2012/05/die-deutschen-sind-genauso-opfer-wie.html
Der normale Menschenverstand schien da beim Rest der Weltbevölkerung komplett auszusetzen. Bei jedem anderen Land sagt man mal , OK, sie hatten Krieg, wurden erschossen wenn sie nicht gehört haben, hatten durch den Krieg erst gar nicht die Möglichkeit groß was zu unternehmen und die meisten Juden wurden ohnehin im Ausland ermordet, dem man diesbezüglich natürlich keinerlei solcher Vorwürfe machte, solche Gedanken kamen beim Rest der Welt erst gar nicht auf. Warum nicht? Bei jedem anderen Land denkt man so! Schon merkwürdig dieser offen gelebte und geschürte Rassismus gegen ein ganzes Land. Warum so ungerecht? Warum so massiv? Hat man Angst, es könnten sonst andere Wahrheiten hinsichtlich der Geschichte ans Tageslicht befördert werden? Glaubt man nur über die Unterdrückungsschiene die Wahrheit aufhalten zu können? Ne, ne meine Herren, die ihr auch immer gemeint habt die Geschichte schreiben zu können, irgendwann lässt auch der größte Druck einmal nach, das hat die Geschichte so an sich.