Bevor eine Mutter in die Doppelbelastung getrieben wird....

-Sollen erstmal alle Männer ran.
-Sollen die Dinge so hergestellt werden, dass sie lange halten.
-Sollen die Ressourcen so effektiv wie möglich und mit dem geringsten Energieverlust eingesetzt werden.
-Sollen alle an den kostenlosen Rohstoffen dieser Erde beteiligt werden.
-Soll niemand mehr ohne Leistung Ressourcen (außer das Existenzminimum) erschleichen können durch Zinsen, Spekulationen, Gewinnmaximierung und überhöhten Stundenlöhnen.

Wenn das umgesetzt ist, muss keine Mutter mehr in die Doppelbelastung!






http://www.vegetarismus.ch/info/oeko.htm


Neuer Brand einer Textilfabrik erschüttert Bangladesch
http://www.morgenpost.de/vermischtes/article111499384/Neuer-Brand-einer-Textilfabrik-erschuettert-Bangladesch.html