100 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften ist verantwortungslos

Wer macht eigentlich die Verkehrsgesetze in Deutschland?
Hier muss man sich wirklich fragen ob diese Menschen überhaupt ein Verantwortungsbewusstsein ihren Mitbürgern gegenüber besitzen wenn sie erlauben, dass die Autos außerhalb geschlossener Ortschaften 100 Stundenkilometer fahren dürfen. Ist ihnen nicht klar dabei, dass sie damit Menschen nötigen viel zu schnell auf unseren Straßen unterwegs zu sein, da diese nun glauben 100 Stundenkilometer fahren zu müssen um den Verkehr nicht zu behindern. 99,99% der Strecken außerhalb der Ortschaften in Deutschland sind jedoch nicht dafür geeignet um auf 100 Stundenkilometer hochzubeschleunigen, entweder weil sie zu kurvig sind, das Auto bei der nächsten Kurve wieder runterbremsen muss auf 50 km/h oder weil dort eine neue Ortschaft beginnt. Jede kleine Unebenheit auf der Straße kann das Auto aus seiner Bahn werfen und jede noch so kleine Kurve ist bereits durch die Fliehkräfte die auf das Auto einwirken grenzwertig. Bei 100 Stundenkilometern ist es fast unmöglich auf unseren Landstraßen das Auto noch in der Bahn zu halten.
Es ist unverantwortlich ein Auto das nicht mindestens auf einer zweispurigen Fahrbahn fährt welches durch Leitplanken vom Gegenverkehr getrennt wird und weitgehends gerade verläuft auf 100 Stundenkilometer beschleunigen zu lassen, insbesondere dann, wenn sich links und recht der Straßen auch noch Bäume befinden bei denen kein Mensch mehr eine Chance hat zu überleben wenn er mit 100 Stundenkilometer von der Fahrbahn abkommt und an einem Baum zerschellt. 100 Stundenkilometer auf einer Straße auf  der auch Fahrradfahrer fahren und Fußgänger laufen dürfen. Man fragt sich wirklich, ob die Gesetzgeber es für witzig halten, dass so jeden Tag in Deutschland Menschen in unserem Straßenverkehr ums Leben kommen. 100 Stundenkilometer sind viel zu viel für eine Landstraße und deshalb ist es zwingend erforderlich den Menschen nicht noch durch so eine verantwortungslose Gesetzgebung einzusuggerien, dass dem nicht so ist.


Warum 130 km/h auf der Autobahn genügen! 
http://petraraab.blogspot.de/2011/12/warum-130-kmh-auf-der-autobahn-genugen.html


Vukcevic aus Koma erwacht
http://www.bild.de/sport/fussball/boris-vukcevic/aus-dem-koma-erwacht-27223048.bild.html

Autofahrer stirbt bei Crash mit Schülerbus
http://www.bild.de/news/inland/verkehrsunfall/autofahrer-rast-in-bus-27230264.bild.html

Vier Tote bei Frontal-Crash in Oberfranken
http://www.bild.de/news/inland/verkehrsunfall/vier-tote-bei-frontal-zusammenstoss-30647452.bild.html

4 Tote bei Horror-Crash in NRW
http://www.bild.de/news/inland/lkw-crash/4-tote-bei-horror-crash-in-borken-30853936.bild.html 
 
Drei Unfälle – sechs junge Menschen tot!
http://www.bild.de/news/inland/verkehrsunfall/teenager-rasen-in-den-tod-32456424.bild.html
Gerade jüngere Menschen glauben sie müssten immer die vorgegebenen 100 km/h fahren, da sie sonst
den Verkehr behindern, wie zum Beispiel in der Stadt.
Durch die "100" wird ein enormer Druck auf die jungen Menschen aufgebaut.

Den meisten Menschen ist gar nicht klar, was für Kräfte bei 100 km/h auf das Auto wirken bei
einem Zusammenprall auf einen Baum zum Beispiel.
Wäre das unseren Politikern klar, würden sie solche Geschwindigkeiten gar nicht erst zulassen.

Fünf Teenager sterben bei Horror-Unfällen
http://www.bild.de/news/inland/verkehrsunfall/fuenf-tote-jugendliche-bei-horror-unfaellen-27898368.bild.html

http://www.bild.de/news/inland/unfaelle-mit-todesfolge/tote-bei-crash-35380916.bild.html

Man kann sich auch einfach nur einmal auf eine Autobahnbrücke stellen und sich genau in dem Moment
wo ein Auto unter einem durchschießt sagen: "BAM, jetzt kracht es".
Dann hat man wieder ein Gefühl für Geschwindigkeit, die einem leider in seinem Auto vollkommen
abhanden gekommen ist.
Hätten die Autohersteller ein Gefühl für Geschwindigkeit, hätte niemand von ihnen so sträflich ihre
Verantwortung gegenüber anderen Menschen verletzt und würden Autos produzieren, in denen man
noch ein Gefühl für Geschwindigkeit haben kann und die maximal 80-100 fahren würden.
Jeder der einmal auf einer Autobahnbrücke gestanden ist weiß, dass diese Geschwindigkeit vollkommen
genügt um von A nach B zu kommen.
Der Umwelt und den Menschen wäre damit weitaus mehr Rechnung getragen als diese wahnsinnige Schlitten die tagtäglich unschuldigen Menschen das Leben kosten.

http://www.bild.de/regional/frankfurt/verkehrsunfall/unfall-auf-landstrasse-vier-tote-und-ein-schwerverletzter-36205840.bild.html




Auto rast in LKW – 5 Tote!
http://www.bild.de/news/inland/verkehrsunfall/teenager-rasen-in-den-tod-32456424.bild.html




Schwerer Auto-Unfall in Bayern: Auf der Bundesstraße 469 nahe Niedernberg sind in der Nacht zu Freitag zwei Autos ineinander gekracht. Eine Familie fuhr in einem Fiat Punto, als ein Mercedes von hinten kam und den Kleinwagen vermutlich mit hoher Geschwindigkeit rammte.
Vater (51), Mutter (49) und Kind (15) in dem Fiat wurden getötet, ein Sohn überlebte schwer verletzt.
Der Fahrer (26) des anderen PKW war allein unterwegs, kam mit leichten Verletzungen davon
http://www.bild.de/news/inland/verkehrsunfall/drei-tote-bei-unfall-in-bayern-36283784.bild.html



Frontal-Crash – drei Tote!
http://www.bild.de/news/inland/verkehrsunfall/horror-crash-in-thueringen-junge-ueberlebt-mutter-und-grosseltern-sterben-32577426.bild.html


http://www.bild.de/regional/berlin/unfaelle-mit-todesfolge/ferrari-rast-gegen-baum-fahrer-tot-42210936.bild.html