An jeden der Geld hat,.....

....es wird bald nichts mehr wert sein.
Das liegt daran, dass ihr damit der breiten Masse die Lebensgrundlage entzogen habt und sie deshalb nichts mehr zum Leben haben. Deshalb können sie auch nicht mehr existieren und so auch nichts mehr zur Vielfalt dieser Erde beitragen.
Bald werdet ihr alleine und als "Sieger" auf eurem Haufen sitzen und könnt damit Papierflieger basteln und Schiffchen, denn zu mehr wird es nicht mehr zu gebrauchen sein.
Dann habt ihr das erreicht, was ihr unbedingt damit erreichen wolltet: "Ihr sitzt auf einer Spitze, alleine und so selbsterhöht, dass ihr dort oben niemanden mehr habt, der euch euer Leben angenehmer und vielfältiger gestalten könnte, denn ihr habt alle vernichtet, die in ihrer Selbstbestimmtheit euer Leben bereichern könnten.
Ihr habt die Vielfalt die auf diesem Planeten geherrscht hat in eine Monokultur verwandelt, die euch bald ermüden lässt. Euer Auge wird von dieser Einheit bald gelangweilt sein und ihr werdet erkennen, dass ihr dem Leben, von dem ihr ein Teil davon seid, nur ein Schnippchen geschlagen habt.
Dass ihr die Möglichkeit, sich von dessen Vielfalt, hin zu euch selbst tragen zu lassen keinen Gebrauch gemacht habt.
Ihr seid dort oben noch einsamer, als ihr es vor eurem Versuch, dieser Einsamkeit durch Kapitalanhäufung zu entfliehen, ward.
Jetzt sitzt ihr da, das Leben dezimierend, um aus dem Chaos das ihr selbst erschaffen habt, doch besser den Ausgang finden zu können. Eure Vorstellungen von Kontrolle haben sich nicht erfüllt, sondern sie haben euch in ein noch tieferes Chaos gestürzt.
Also bleibt nur noch eins. Nehmt euer Geld, das euch eurer Vielfalt beraubt habt und verteilt es wieder an alle. So kann wieder neues altes Leben entstehen auf diesem Planeten, das euch in seiner ursprünglichen Fülle den Ausgang zeigt, auf eurem Weg zu euch selbst.