Die Zukunft von Deutschland, Europa und der ganzen Welt

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier einmal die Zukunftsaussichten für ihr Land. Wenn sie glauben, dass es irgendwann einmal besser wird, dann irren sie sich. Dann irren sie sich so gewaltig, wobei wir direkt beim Thema wären. Gewalt. Diese wird weiter zunehmen in ihrem Land, weil das Reduzieren der Ressourcen hinsichtlich der breiten Masse immer zu Gewaltexzessen führt. Die Menschen werden immer unzufriedener und haben immer mehr Existenzangst, was die einen zu gnadenlosen Jasagern der Eliten werden lässt und die anderen zu immer weiteren Gewaltaktionen veranlasst um sich dadurch den Lebensunterhalt zu sichern. Leidtragende sind  diejenigen im Volk, die bis zuletzt versuchen ohne Gewalt über die Runden zu kommen.
In den meisten Fällen werden sie jedoch von den Gewaltbereiteren getötet. Sind sie ein friedliebender Mensch, was das Einschränken der Ausbeutung an anderen beinhaltet, dann werden sie in unserem Land immer mehr zum Verlierer. Ihre Moral und ihr Anstand nützen ihnen nichts, denn diese zählen hier nicht.
Hier zählt nur derjenige etwas, der andere so gut es geht ausbeuten kann. Hierbei werden ihm von unserer Gesellschaft keinerlei Grenzen gesetzt, im Gegenteil, wir setzen so einem Menschen noch die Krone auf.
Von daher können sie vergessen, dass sie mit Anstand und Würde durch ihr Leben gehen können. Entweder sie haben von vornherein keinen Anstand und Würde, indem sie die anderen ausbeuten oder ihnen wird ihr Leben von dieser Klientel schwer gemacht.
Da so ein Verhalten in unserem Land auch noch großzügig honoriert wird, können sie sich denken wohin das führt. Dieses Land geht den Bach runter. Unweigerlich. Unwiderruflich. Da können sie noch so viele Hoffnungen auf ihren Gott haben, falls es nicht gerade der ist, der sich ohnehin ein Armageddon herbeisehnt.
Es ist so gut wie vorbei. Eigentlich können sie gleich ihr Hab und Gut verschenken und vom nächsten Fels springen, denn es wird auf keinen Fall besser. Falls sie noch nicht alles verloren haben, dann kommt das noch, früher als sie denken. Das liegt daran, dass so jemand wie sie geglaubt hat, dass hier alles mit rechten Dingen zugeht. Dass unsere Regierung für das Volk arbeitet und die Eliten nur das Wohl der breiten Masse vor Augen haben. Leider werden sie hierbei masslos enttäuscht werden. Sie werden noch mehr arbeiten müssen, sich noch mehr auf den Hartz IV Behörden demütigen lassen und sich noch weiter einschränken müssen als sie es ohnehin schon tun. Es wird keine Besserung geben. Es wird kein einziges Gesetz erlassen werden, das ihre Situtation verbessern wird. Sie werden immer ärmer. Ihr Nachbar wird immer ärmer. Ihre Kinder werden immer ärmer. Das hat dieses gelegte System so an sich oder warum glauben sie wurde das Zinssystem, die Börse und die Gewinnmaximierung gelegt?  Doch nicht etwa damit es dem Volk gut geht? Nein, damit es nur noch ein paar ganz Wenigen im Volk gut geht. Deshalb wurden diese Systeme gelegt. Es ist doch wohl klar, dass durch das Verschieben der Ressourcen hin zu ein paar Wenigen nicht alle die Sieger sein können, damit müssen sie sich leider abfinden. Sie gehören zu den Verlierern, falls sie es jetzt nicht schon wissen, warten sie einfach ab. Sie sind kein Sieger, werden es auch nie sein, denn in einem verarmten Volk gibt es keine Sieger. Da gibt es dann Eingesperrte mit einem Haufen von Menschen die sie vor der breiten Masse beschützen müssen. Ihre Kinder müssen sie dann immer unter Schutz halten, die können dann nicht mehr so einfach und frei in der Gegend herumlaufen. Das ist der Preis den sie dafür zahlen müssen. Ihre Freiheit. Sie haben sich leider eingesperrt, da können ihre goldenen Tassen auch nicht darüber hinwegtäuschen. Sie werden immer einen Aufpasser benötigen der sie und ihre Kinder vor dem ausgebeuteten Rest beschützt. Sie wollten es ja so. Wie fühlt man sich eigentlich, wenn man ein Leben lang einen Babysitter für sich selbst benötigt? Ist das nicht unglaublich nervig? Wenn man sich einsperren muss und das eigene Haus einem Gefängnis gleicht, weil man andere so übervorteilt hat?
Also mich würde das ziemlich nerven, zumal diese Gefangenen dann auch nur noch untereinander kommunizieren können. Ab und zu mal verirrt sich ein freier Mensch in diese Klientel, der aber sofort assimiliert und seiner vorherigen Freiheiten beraubt wird.
Von daher, egal auf was für einer Seite sie auch stehen, sieht ihre Zukunft nicht rosig aus, denn dieses Szenario wird immer schlimmer. Sie werden immer mehr Polizisten und Securityleute einstellen müssen, welche durch Gewalt die Schere zwischen Arm und Reich weiter in ihrer unnatürlichen Spreizung halten. So werden sie keinen Schnitt machen. Sie werden verlieren. Alles. Hätten sie sich lieber mit etwas weniger begnügt, dann hätten sie sich diese ganzen Manipulationen am Volk und sich selbst ersparen können. Sie hätten einfach nur leben können, aber das war ihnen zu wenig. Jetzt haben sie den Salat oder auch bald nicht mehr, denn den Boden dafür haben sie mit ihrer Gier vergiftet. Da wächst nichts mehr. Wohl denn du armer Mensch, der auch über Jahrtausende nichts hinzugelernt hat.
Dein Grab ist so gut wie geschaufelt und du schaufelst immer noch.


http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/michael-grandt/geheime-elite-netzwerke-planen-eu-staatsstreich-.html