Wie Mütter in Deutschland behandelt werden


Wir leben in einem Land, dass einer Mutter und ihrer fünfjährigen Tochter zu 100 % das Existenzminimum kürzt, weil diese Mutter einen Zettel nicht fristgerecht abgegeben hat.
So menschenverachtend ist unsere Politik in Deutschland. Wir lassen Mütter mit ihren Kindern verhungern, weil uns das Abgeben eines Zettels wichtiger ist als eine Mutter und ihr Kind. Entweder die Mutter macht Männchen und verhält sich genau so, wie ihr es andere erwachsene Menschen befehlen oder sie und ihr Kind müssen verhungern.
Was ist das für ein Land, das lieber Millionen für Beschäftigungsmaßnahmen ausgibt, statt den Menschen ihre Selbstbestimmung hinsichtlich ihrer Lebensgestaltung zu lassen. Anstatt das Geld den Menschen zum Überleben zu geben, werden Firmen gegründet, in welche die Menschen unter Zwang gesteckt werden um so vollkommen nutzlos und sinnlos ihren Tag dort zu verbringen, solange, bis sie vollkommen demoralisert und zermürbt sind, dass sie lieber sterben wollen, als sich den ganzen Tag einsperren zu lassen um sich wie Kleinkinder im Kindergarten behandeln zu lassen, denen andere Erwachsene sagen, was sie den ganzen Tag zu tun haben, anstatt selbstbestimmt ihr Leben leben zu dürfen.
Wie entwürdigend ist es, wenn einem andere Erwachsene unter Zwang beibringen wollen, wie man eine Waschmaschine richtig bedient oder eine Paprika richtig schneidet oder einen den ganzen Tag zum Stricken, Puzzeln oder Spazierengehen anhalten, Hauptsache man ist dort anwesend und verbringt seine Lebenszeit nicht selbstbestimmt.
Anstatt die Mutter zu unterstützen, mit einem kleinen Bettellohn, damit sie wenigstens noch selbstbestimmt ihr Kind großziehen kann, wird sie gezwungen das Kind von fremden Menschen großziehen zu lassen und sie selbst wird den ganzen Tag weggesperrt und muss sich erniedrigen und demütigen lassen, statt sich um ihr Kind kümmern zu können.
So weit ist es in Deutschland gekommen.
So absolut menschenverachtend. Die Eliten kennen keinerlei Moral und Anstand, obwohl sie selbst ohne jegliche eigene Leistung zu so viel Reichtum gekommen sind. Es interessiert hier niemanden, dass diese Eliten Billionenbeträge ohne jegliche eigene Arbeitsleistung vom Volk bekommen haben aber einer Mutter und ihrer Tochter nicht einmal ein freies und selbstbestimmtes Leben lassen.

Verzweifelte Mutter bringt ihr Kind (3) um und springt in den Tod
http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen-lk-sued/landkreis/verzweifelte-mutter-bringt-kind-springt-242763.html

Gerichte: Lebensmittelgutscheine reichen
http://www.jungewelt.de/2012/06-29/043.php


Bei Hartz IV Sanktionen Sachleistungen
http://www.gegen-hartz.de/urteile/bei-hartz-iv-sanktionen-sachleistungen-18917.html

Mutter tötet ihren Sohn und springt in den Tod
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/als-die-gerichtsvollzieherin-klingelt-mutter-toetet-ihren-sohn-und-springt-in-den-tod-1.754010


Mutter und Tochter (7) an Flussufer gefunden

Kranke Mutter mit sechs Kindern soll Stütze verlieren!
http://www.bild.de/regional/leipzig/bundesagentur-fuer-arbeit/kranke-mutter-soll-sozialhilfe-verlieren-31537102.bild.html



Hier die Namen
http://www.grundeinkommen.de/content/uploads/2012/04/gesamt1-namabst26-04-12.pdf

und hier die Gesichter dazu, die für so eine menschenverachtende Politik verantwortlich sind
http://www.abgeordnetenwatch.de/dauerhafter_euro_rettungsschirm_esm-605-433---abstimmungsverhalten-abst_ja.html#abst_verhalten