Hallo mein Engel! Teil II

So Schatz, so langsam habe ich mir alles von der Seele geschrieben und ich habe dir gezeigt, was mir auf der Seele brennt.
Ich habe dir gezeigt, wie Scheiße ich es hier finde und wie mich der Gestank von Tod und der immerwährende geisteskranke Austausch der gespaltenen Individuen hier ankotzt.
Du hast mich in so eine Scheiße geschmissen und mich extra tief in die Hölle getaucht.
Du wirst verstehen, dass ich nicht gerade "amused" war dich hier vorzufinden nach all dem was du mir angetan hast.
Ich habe dir hier alle meine "Auas" gezeigt die mir in der Hölle angetan wurden und ich habe dich so lange mit der Nase immer wieder in die Scheiße getaucht bis ich das Gefühl hatte, du verstehst warum ich so sauer war auf meinen ebenfalls Scheißauftritt.
Im Laufe der Zeit konnte ich aber durch deine Anwesenheit diese Scheiße immer weiter von mir abschütteln und ich habe das beglückende Gefühl, dass mich dessen Gestank immer weniger erreicht.
Man muss nur dynamisch genug schütteln, dann fliegt sie auch weit genug von einem weg!
Ich weiß, dass du das Ganze nicht gemacht hast um mich zu verletzen, sondern dass dies das notwendige Übel war für unseren Auftrag, der Materie alle Illusionen zu entreißen und allen Wahnsinn.
Dass nur eine Liebe wie unsere dazu in der Lage war diesen Auftrag auch zur Zufriedenheit aller auszuführen.
Von daher Schatz, habe ich die Liebe hinter all dem erkannt und ich bin einfach nur froh und glücklich, dich meinen Mann nennen zu dürfen.