An alle Hartz IV Mitarbeiter/innen in Deutschland

Sehr geehrte Hartz IV Mitarbeiter/innen in Deutschland,

hören sie auf den Menschen ihr Existenzminimum zu kürzen, das ist gegen die Menschlichkeit.
Wir leben in einem Land das sich Reiche gönnen kann, Reiche die tagtäglich ohne jegliche Arbeit die Gelder aus dem Volk ziehen, in Milliardenhöhe.
Für diese Herrschaften arbeiten sie, wenn sie einen Hartz IV Empfänger sanktionieren.
Für diese Herrschaften und ihre Gier. Warum fragen sie sich nicht warum es möglich ist durch asoziale Systeme wie das Zinssystem, Börse, Gewinnmaximierung, überhöhte Stundenlöhne, Erbe, Lottogewinn etc. das Geld ohne jegliche Arbeit in diesem Land so ungerecht verteilen zu können, während man gleichzeitig anderen ihr Existenzminimum nicht gönnt?
Kommt ihnen das nicht ein wenig spanisch vor?
Überlegen sie eigentlich gar nicht wie und für wen sie ihre Lebensenergie einsetzen?
Die Hartz IV Empfänger sind es nicht, die sich in asozialer Weise an den Ressourcen des Volkes ohne jegliche Arbeit bedienen, es sind die Reichen und Superreichen.
Diese nützen schamlos Systeme für sich aus um auf Kosten des Volkes immer reicher zu werden und den Großteil des Volkes dabei in immer weitere Armut zu stürzen.
Solche Menschen sind dafür verantwortlich, dass jemand in diesem Land einen Stundenlohn von 7000 Euro beziehen kann, während ein anderer Mensch dafür 1000 Stunden arbeiten muss.
999 Stunden seiner Lebenszeit mehr dafür verschwendet um die gleichen Ressourcen zu erhalten.
So etwas nennt man Versklavung! Versklavung an den Menschen die für wenig Geld ihre Lebenszeit dem Volk zur Verfügung stellen. Lebenszeit, die für jeden Einzelnen gleich viel wert ist.
Sie unterstützen nicht nur dieses menschenverachtende System, nein sie sorgen dafür, dass Menschen in diesem Land für immer weniger Geld arbeiten müssen, indem sie sie über die Erpressung des Existenzminimums dazu zwingen Arbeit anzunehmen, dessen Lohn sie nicht selbst bestimmen durften.
Damit sind sie der größte Förderer von Klassentrennung in diesem Land und der größte Förderer von Lohndumping. Sie nutzen ihre Arbeitskraft dafür, die Ressourcen in diesem Land noch ungerechter zu verteilen und zwingen Menschen dazu, Verräter an ihrem eigenen Volk zu werden indem diese Arbeitsplätze annehmen müssen, die vor ihrer Mitwirkung noch gut bezahlt wurden.
Gleichzeitig stecken sie Menschen in diesem Land in Maßnahmen in denen die Beschäftigungsfirmen einen hohen Stundenlohn für Hartz IV Empfänger beziehen, um diese gegen ihren Willen "Zwangszubeschäftigen" und von ihrem Leben fern zu halten, nur damit das Geld der Steuerzahler noch weiter auf ein paar Wenige fließt. Dabei empfinden sie kein Verantwortungsbewusstsein für die Gelder ihres Volkes, nur wenn es um das Existenzminimum geht werden sie wach.
Ein Land, das auf der einen Seite Reichtum zulässt um gleichzeitig auf der anderen Seite das Existenzminimum von anderen zu kürzen, ist ein hinterwäldlerisches Barbarenland.
Fangen sie an ihre Arbeitszeit dafür zu nutzen, dass sich das ändert.

 PS: Dieser Text darf kopiert und an alle Hartz IV Mitarbeiter in Deutschland verteilt werden!

An alle Hartz IV Mitarbeiter/innen in Deutschland
http://www.youtube.com/watch?v=YjBVtHtYv0w